Lifestyle

Komparsenrolle & ein Blick hinter die Kulissen bei GZSZ | Werbung

Hallo meine Lieben,

 

na, wer von euch ist auch mit der Serie ‚Gute Zeiten Schlechte Zeiten‘ aufgewachsen? Ich habe vor 10 Jahren angefangen, es mit meiner Oma zu schauen und bin bis heute drangeblieben. Wenn ich mal keine Zeit habe zu schauen, da ich unterwegs bin o.Ä., schaue ich es mir gerne ganz in Ruhe am Wochenende bei TV NOW an.

Im Mai hatte ich schon die Ehre, beim 25-jährigen Jubiläum von GZSZ dabei sein zu dürfen. Es war ein toller Abend in Berlin! Letzte Woche wurde es aber noch toller: Sara und ich durften mit unseren besseren Hälften nach Babelsberg kommen. Ans Set von GZSZ und hinter die Kulissen schauen.

Morgens um 9.00 Uhr ging es schon los und ich habe mich richtig gefreut, mehr über die Hintergründe der Serie zu erfahren. Ich muss sagen, ich habe mir das Ganze viel spektakulärer vorgestellt, aber alle Schauspieler laufen ganz entspannt herum, machen zusammen in der Kantine/Aufentshaltsraum Pause und sind einfach alle super nett. Wir wurden von allen herzlichst begrüßt und man hat sich wirklich willkommen gefühlt.

 

Nach einem kleinen Briefing ging es auch schon los und Sara und ich durften einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wir haben uns den riesigen Kostümraum angesehen, die Maske und und und. Es ist wirklich beeindruckend, wie viel Planung und Arbeit hinter so einer Sendung steckt!

 

 

Danach ging’s weiter an die Sets, ein Blick hinter die Kulissen werfen. Dort durften wir nicht sehr viel filmen oder Fotos machen, damit die Spannung nicht verloren geht. Schade, aber verständlich 🙂

Zunächst haben wir ein bisschen zugeschaut, wie eine Szene im Vereinsheim gedreht wird. Ich sag es euch, es ist wirklich aufwendig. Eine kleine Szene wird soo oft wiederholt, bis alles perfekt ist. So viele Kameras und Dinge, die zu beachten sind. Ich war echt überrascht!

 

na wer findet uns?

 

Danach durften wir 2 Komparsenrollen im Vereinsheim übernehmen. Wir saßen auf dem Sofa und haben Kaffee getrunken und sind zur Toilette gegangen oder von der Toilette gekommen. Hört sich nach nicht viel an, war aber wirklich total aufregend, weil wir Angst hatten, irgendwas falsch zu machen. 😀

Kleiner Funfact: Wenn ihr Komparsen reden seht, bewegen sie insgeheim nur ihre Lippen!

Wir durften auch keinen Laut von uns geben und mussten richtig lange nur so tun. Man kommt sich ziemlich bekloppt vor.

kurzes Briefing bevor es los geht

denkt dran, eigentlich reden wir gar nicht 😉

Das Ganze hat 2 Stunden gedauert! Wow, und es war nur eine Szene … Danach ging es an die frische Luft und wir haben uns das Außen-Set angeschaut. Es ist eine kleine Straße, wo alle Häuser stehen, die ihr aus der Sendung kennt. Es ist irgendwie auch komisch, da man denkt, dass die Schauspieler immer viel weitere Wege zurücklegen müssen und nicht nur von Tür zu Tür gehen …

 

So das war’s auch schon! Mein Tag am Set von GZSZ, inklusive einer Komparsenrolle, geht zu Ende. Ich hoffe, der Tag in Bildern hat euch gefallen und ihr seid auch so gespannt wie ich, mich im TV zu sehen.

 

Funfact: GZSZ hat bereits Weihnachten und Silvester abgedreht! Also werde ich erst nächstes Jahr zu sehen sein. 🙁

 

xx, 

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit RTL / GZSZ

Leave a Reply

*