Fashion

Lifestyle: Fahrradtour durch Köln – Cafés, Rhein & schöne Stopps zum Entspannen

*Anzeige

Juhu unsere erste Fahrradtour! Alle Kölner, aber auch Nichtkölner sollten sich ein Fahrrad schnappen und das Frühlingswetter ausnutzen. Das gleiche haben Moritz und ich letzte Woche auch gemacht und sind mit dem Fahrrad zu unseren liebsten Spots gefahren. Das tolle an dieser Stadt ist einfach, dass alles nach beieinander ist und ihr keine weiten Strecken zurücklegen müsst. Für mich sehr wichtig, da ich eher die Umgebung genießen möchte und nicht verschwitzt und kaputt irgendwie ankommen mag.

 

Dieses Mal gab es noch eine Besonderheit …

 

… mein neues Fahrrad! Ein absoluter Hingucker in meiner Lieblingsfarbe. Denn Bellini hat zusammen mit Graziella ein Faltfahrrad designt, welches ihr auch noch gewinnen könnt. Aber dazu später mehr.

 

Bellini

 

Bellini di Canella ist der beliebteste Cocktails Italiens und ich muss sagen, dass meine Mädels und ich ihn wirklich gerne trinken. Der Klassiker aus Venedig schmeckt erfrischend und nicht zu sehr nach Alkohol, was mir persönlich immer sehr wichtig ist und was ihn zu einem perfekten Sommerbegleitung macht. Er ist nämlich aus 100% natürlichen Zutaten und die weißen Pfirsiche stammen aus eigenem Anbau – yummy!

 

Und da Fahrräder ja wohl genauso zu Italien gehören, haben Graziella und Bellini sich zusammen getan, um diesen schicken Hingucker zu designen. Ich hatte zuvor noch nie ein Faltfahrrad und muss sagen, dass ich zunächst ziemlich skeptisch war. Aber das Fahren macht wirklich viel Spaß und das Einklappen und ins Auto legen, bekomme ich ohne Hilfe super hin.

 

Aber jetzt zu unserer Tour durch Köln…

 

Da mich immer viele fragen, wo man in Köln hingehen kann, habe ich mir gedacht, dass ich unsere kleine Tour mit euch teile:

 

  1. Station

Unseren Tag starteten wir im Hommage. Eines unseren Lieblingscafés in der Innenstadt. Ein sehr kleines Cafés, sehr individuell eingerichtet und einfach lecker! Mein Tipp: Avocadobrot, frisch gepresster O-saft und ein salted caramel Crepe. Yummy!
Adresse: Friesenstraße 73, 50670 Köln

 

 

  1. Station

 

Auf geht’s in die Südstadt! Auf der Bonnerstraße haben wir auch viele nette Cafés und Restaurants, jedoch waren wir voll und es ging direkt runter an den Rhein. Wir verbringen gerne Zeit am Rheinauhafen. Sehr modern, sehr viel Platz und oft sehr ruhig. Hier könnt ihr euch überall hinchillen, die Sonne und das Wasser genießen und wenn ihr mehr Ruhe haben wollt Richtung Rhodenkirchen fahren. Ein sehr schönes Viertel mit Altbauhäusern, Starnd und Bootshäusern zum Essen.

 

  1. Station

Nachdem wir genug am Rhein spazieren gegangen sind, haben wir dieses tolle Fleckchen entdeckt. Eine kleine ‚Burg’ mit einem so ruhigen Park mitten in der Stadt. Denn eins steht fest – mit dem Fahrrad entdeckt man einfach immer neue Fleckchen in der eignen Stadt!

 

 

 

  1. Station

 

Lust auf ein Eis? Dann auf zur besten Eisdiele: Il Gelato

Vom Rhein braucht ihr keine 10 Minuten mit dem Fahrrad und das Eis schmeckt einfach himmlisch.

Adresse: Goltsteinstraße 32

 

Und da war unser schöner Nachmittag schon um. Immer mit einer kleinen Bellini Erfrischung zwischendurch. Es hat super viel Spaß gemacht und wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, habe ich eine tolle Überraschung für euch:

 

WIN WIN WIN

 

Ich verlose mit Bellini eines dieser tollen Fahrräder aud meinem Instagramkanal @ffranzy. Alle Teilnahmebedingungen findet ihr dort. Natürlich gibt es auch einen kleinen Bellini Vorrat mit dazu! Ganz viel Glück beim Mitmachen!

 

 

xx,

 

 

 

Leave a Reply

*