Personal Travel

Wochenrückblick #2: Rügen mit Volvic

Happy New Week meine Lieben!

Ich hoffe auch ihr seid mit voller Energie und Elan in die neue Woche gestartet?!

Ich wollte euch noch von meiner letzten Woche erzählen. Da ich fast die ganze letzte Woche auf Rügen war, wollte ich euch einfach ein paar tolle Eindrücke von der Insel zeigen. Es war die dritte Reise mit Volvic dieses Jahr und ich muss ehrlich sagen, es wird einfach nie langweilig! #Teamvolvic, also Malena, Kevin und Konny, waren natürlich auch wieder vollzählig am Start! Aber auch Aline und Andre, zwei Freunde und Bloggerkollegen aus Berlin, waren mit dabei. Wir waren insgesamt 14 Leute und ich muss sagen, auf keiner anderen Bloggerreise fühle ich mich so wohl mit allen. Es dreht sich nicht alles um bloggen, wer die coolsten Kooperationen hat oder wer die teuersten Handtaschen trägt – nein es geht darum, eine tolle und unvergessliche Zeit gemeinsam zu haben!

Und die hatten wir auch…

Montag – Tag 1

Am Montag sind Malena und ich um 7.00 Uhr mit dem Zug losgefahren, um nach 8,5 Stunden Binz auf Rügen zu erreichen. Ja es war lange und ja es war hart… aber das Volvicteam wäre nicht das Volvicteam, wenn es uns die Fahrt nach ein paar Minuten wieder vergessen ließe.

Nach dem Check-in im Design Hotel Cerés ging es direkt an den Strand. Der zufälliger Weise 50m vom Hotel entfernt war – wow! Und natürlich war nicht nur Sonnen angesagt, sondern Stand Up Paddling. Ok ich hatte es noch nie gemacht und hatte schon etwas Schiss. Denn soo warm war das Wasser ja nun auch nicht an der Ostsee. Tja, das hab ich dann auch noch zu fühlen bekommen… Trotzdem hat es richtig Spaß gemacht!

 

Dienstag – Tag 2

Natürlich begann der zweite Tag auch sportlich. Wir haben eine Fahrradtour durchs Biosphärenreservat gemacht, was wirklich toll war. Soo viel Natur und Weite und das in Deutschland.

 

 

 

Danach haben wir den Nachmittag am Strand verbracht. Ich muss sagen, dass ich soo überrascht von diesem weißen, feinen Sand war. Mir war wirklich nicht klar, dass wir so etwas auch in Deutschland haben. Das Wetter war wieder auf unserer Seite und wir konnten ordentlich Vitamin D tanken.

 

Abends ging es dann noch lecker essen. Die Location war wirklich unfassbar schön! Seht selbst:

 

 

Mittwoch – Tag 3

Nachdem wir wieder lecker im Hotel gefrühstückt haben, stand ein sehr entspannten Programmpunkt auf dem Plan: Hand Lettering. Mir war auch nicht so klar was uns erwarten wird, aber ich war super gespannt. Frau Hölle hat uns 2 Stunden einen Workshop gegeben und am besten schaut ihr bei ihr vorbei, um einen besseren Einblick zu bekommen. Ein Tipp von mir: einfach drauf einlassen! Der perfekte Digital Detox!

 

 

 

Nachmittags war es endlich so weit – Reiten! Ich habe mich schon soo gefreut. Das Besondere war, dass ich mit Franzi von Volvic eine Extrarunde bekommen haben. Wir sind nicht mit den anderen geritten, da wir schon erfahrene Reiter sind und auch mal ordentlich Gas geben wollten. Das haben wir dann auch getan. Eine Stunde über Felder und Wiesen galoppiert war wirklich ein Highlight!

 

Donnerstag – Tag 4

Am Donnerstag war es leider schon vorbei uns es ging zurück nach Köln. Die Zugfahrt war wieder super lang, aber es hat sich einfach gelohnt!

 

Es waren drei wundervolle Tage, auf einer tollen Insel und einem super Team! Danke an Volvic für diesen unvergesslichen Trip!

Wart ihr schonmal auf Rügen?

xx 

 

*Fotos von Kevin www.blvckxkev.com

1 Comment

  1. Wochenrückblick #3: Meine neue Lieblingsstadt - Fashion for Ffranzy

    21. August 2017 at 12:33 PM

    […] letzte Woche war ich eigentlich komplett unterwegs, wie die Woche zuvor auf Rügen. (Hier entlang, um etwas über meine Woche auf Rügen zu […]

Leave a Reply

*