5 Apps für das perfekte Instagram-Foto

Hallo meine Lieben!

Heute stelle ich euch 5 Apps für das perfekte Instagram-Foto vor. Ich zeige euch meine liebsten Bearbeitungsapps und Apps die zur Organisation und anderen Funktionen sehr hilfreich sein können.

Natürlich ist das meine persönliche Meinung und jeder hat einen anderen Geschmack, aber vielleicht ist das ein oder andere ja dabei.

Ich achte sehr auf einen schönen Feed auf Instagram. Ich bin der Meinung, dass euch mehr Personen folgen, wenn sie vom Gesamteindruck beeindruckt sind und nicht nur von jedem einzelnen Bild.

Diese Einheit und klare Linie bekommt ihr schnell und einfach mit folgenden Apps hin.

VSCO

Bei der App VSCO könnt ihr eure Bilder super gut bearbeiten. Ganz klar meine Lieblingsapp!

Ich nutze ausschließlich den Filter F2. Ihr habt 12 verschiedene Abstupfungen bei jedem Filter, ich wähle meistens 8-9. Zudem könnt ihr auch die Helligkeit, Kontrast etc. eures Bildes anpassen, diese Einstellung mache ich aber zum Schluss bei Instagram selbst.

Tipp: Nutzt immer den gleichen Filter! So habt ihr eine schöne Gleichmäßigkeit auf euren Bildern und eure Feed harmoniert besser. 🙂

Facetune

Nachdem ich den Filter bei VSCO eingestellt habe, speichere ich das Bild in meinen Aufnahmen (als Originalgröße) und verwende anschließend die App Facetune.

Ich bin ehrlich, ich habe mir die App lange Zeit nicht geholt, weil sie 3,99€ kostet und ich noch nie Geld für eine App ausgegeben habe. 😀 Aber: ES LOHNT SICH WIRKLICH!

Und nein, ich „tune“ nichts an meinem Gesicht auf, sondern helle mein Bild nur instagramtauglich auf – denn Regel Nr. 1: Umso heller, desto besser!

Und wie oft hat mein keinen perfekten Hintergrund oder Untergrund? Ihr könnt unter der Option „aufhellen“ mit dem Finger über die Stellen wischen, die ihr heller haben wollt.

Hier der Beweis:

fashionforffranzy-ffranzy-facetune-5-hilfreichen-apps-instagram-fashionblogger-cologne

fashionforffranzy-ffranzy-facetune-5-hilfreichen-apps-instagram-fashionblogger-cologne-facetune
Ihr könnt den ganzen Hintergrund aufhellen, oder auch nur Details, die ihr betonen wollt. Außerdem kann ich euch den Filter „Teal“ empfehlen. Ich nutze in auf Stufe 5-10.

 

My Pics

Kennt ihr das?! Ihr seid euch nicht sicher, ob das Bild, welches ihr hochladen wollt, gut in euer Feed passt, wollt es aber nicht posten und anschließend löschen wollen?

Dann hab ich was für euch! My Pics ist meine neue Organisationsapp für Instagram. Hier könnt ihr alle Bilder hochladen die ihr auch bei Instagram drin habt.

So fällt mir viel besser auf, dass es Zeit für ein Selfie, Detailbild oder Outfitbild ist und ich kann sehen, was am besten in meinem Feed passt.

Diesen Tipp habe ich übrigens von der lieben Luana in Berlin bekommen, vielen Dank dafür meine Liebe! <3

Boomerang

Der neue Trend auf Instagram– Gifs! Gifs sind kurze sich wiederholende Videos, die zur Zeit total beliebt sind!
Falls ihr euch gefragt habt, wie das Ganze funktioniert: mit der App Boomerang.

Kleiner Nachteil – Leider könnt ihr bei Instagram nur ein Filter über euer Boomerang Video legen und keine Helligkeitseinstellungen vornehmen.

Followers

Auch nicht mehr wegzudenken – die App „Followers“.

Wenn die 10k geknackt ist, kann man bei Instagram nicht mehr sehen wie viele Followers man exakt hat. Sie werden ja nur noch in 100er Schritten gezählt.

Die App zeigt euch eure genaue Followerzahl an und zudem auch, wie viele neue Follower ihr bekommen habt und wer euch entfolgt ist.

Auch spannend zu sehen, welche Personen euch nicht zurück folgen oder euch sogar blockiert haben!

Rhonna

Meine neue Entdeckung die ich mit euch teilen muss – Rhona!

Denn nicht alle Collagen und Bilder mit tollen Schriftzügen und Symbolen sind von einem Grafikdesigner bearbeitet wurden. Mit Rhona kann das wirklich jeder.

Ihr habt super viele Möglichkeiten und die Bilder lassen sich auch sehr gut auf Pinterest oder eurem Blog hochladen.

 

So das wars auch schon. Welche Apps sind eure Lieblinge für Bildbearbeitung und Co.? Kanntet ihr alle? Her mit den Tipps! 🙂

xx franzy

 

signature