Beauty: Was ist eigentlich Hyaluronsäure? Mein Geheimnis für gute Haut

Heute lĂĽfte ich erneut das Geheimnis fĂĽr meine gute Haut: Sie strahlt, hat selten Unreinheiten und wird von Falten verschont.

 

Aus diesem Grund fragt ihr mich fast täglich, was ich für Produkte verwende und was ich gegen Pickel und Falten eigentlich mache. Bis jetzt habe ich euch immer auf diesen Beitrag hingewiesen: Dinge die ihr über eure Haut noch nicht wusstet – Freie Radikale, Antioxidative Hautpflege und Passivrauchen

Mit diesem Beitrag startete meine Liebe zu Skin Ceuticals und ich bin den Produkten seitdem treu geblieben. Naja, nicht ganz. Einen Monat habe ich die Produkte nicht verwendet, weil ich verpeilt habe mir neue zu bestellen und die ganze Zeit unterwegs war. Ich hätte nicht gedacht, dass es sich so übel auf meine Haut auswirkt. Ich hatte Pickelchen und meine Haut hat nicht im Ansatz so gestrahlt. Nach 1-2 Wochen erneute täglicher Anwendung habe ich den Unterschied schnell wieder merken können.

Die Anwendung + Wirkung zu diesen Produkten, findet ihr in meinem letzten Beitrag

 

Was ist eigentlich Hyluronsäure?

Alle sprechen darĂĽber und es wird oft als ‚Wunderwaffe‘ betitelt. Aber was genau ist Hyaluronsäure eigentlich und vor allem: Was bewirkt diese Substanz?

Hyaluronsäure ist eine transparente Substanz, die von Natur aus im Körper vorkommt. Sie hat eine besondere Eigenschaft: Sie kann 1.000 bis 4.000 Mal so viel Wasser aufnehmen, wie sie selbst wiegt und somit für Elastizität und Dehnbarkeit sorgen.

Diese Substanz nimmt im Alter leider ab und im Alter von 50 Jahren besitzen wir nur noch die Hälfte unserer anfänglichen Hyaluronsäure-Reserven. Die Folgen: weniger Feuchtigkeit, Straffheit und Elastizität. Hallo Falten!

In Bezug auf die Kosmetik bildet Hyaluronsäure mit Wasser ein elastisches Gel. Es sorgt vor allem dafür, dass Wasser aus unseren Zellen verdampft und wir somit weniger an trockener und gereizter Haut leiden. Die Substanz wirkt außerdem wie ein optisches Bügeleisen: Sie verbindet sich mit dem Keratin in der Haut, so dass beim Verdunsten des Wassers eine leichte Spannung auf ihrer Oberfläche entsteht. Die Haut wirkt gestrafft, kleine Fältchen erscheinen wie weggezaubert.

Last but not least: Es ist eine körpereigene Substanz und damit sehr gut verträglich!

Da wir jetzt so viel gutes und hilfreiches über Hyaluronsäure gehört haben, möchte ich euch ein neues Produkt vorstellen: Das H.A. Intensifier Serum

Da der  HA Intensifier ein korrigierendes kein vorbeugendes Serum ist, habe ich es mit meiner Mama getestet. Im Kern geht es darum den Abbau körpereigener Hyaluronsäure zu hemmen und die Produktion anzuregen. Dadurch wird der Haut im Ergebnis neues Volumen und Spannkraft verliehen.

 H.A. Intensifier Serum

  • Festigt die Haut – fĂĽr eine Verbesserung des Erscheinungsbildes von Falten
  • Glättet die Haut – fĂĽr eine verfeinerte, geschmeidige Haut
  • Polstert auf – fĂĽr eine sichtbar prallere Haut

FĂĽr wen ist das Produkt gedacht?

Da mit dem Alter der eigene Hyaluronsäuregehalt langsam abnimmt, kann das Produkt ab Anfang/Mitte 20 verwendet werden. Denn dann beginnt die Haut weniger Hyaluronsäure zu produzieren, welche für die Spannkraft der Haut zuständig ist. Ab 40 wird dieser Abbau deutlich stärker. 

Nach 4 wöchiger Anwendung, steigt euer Hyalurongehalt auch schon um 30% an und ihr werdet einen Unterschied fühlen/sehen.

 

Anwendung

Wie bei allen Skin Ceuticals Produkten, braucht ihr nicht viel Produkt. 4-6 Tropfen mit der Pipette genügen für das ganze Gesicht + Dekolleté. Wir verwenden es morgens, ihr könnt es aber auch 2x am Tag auftragen:

  • Gesicht reinigen
  • Serum auf die Finger geben und die Tropfen auf die T-Zone und auf die Wangenpartie geben und einmassieren.
  • Tagespflege auftragen

Da das Produkt schnell einzieht, müsst ihr nicht lange warten. Ich verwende, wie in meiner Beautyroutine beschrieben, am liebsten die Tages- und Nachtpflege: Hydraten B5, da mein Make-up bereits einen LSF30 enthält.

Ihr solltet immer darauf achten, dass ihr täglich einen Lichtschutz verwendet, da eure Haut sonst angegriffen wird und viel schneller altern wird. Aus diesem Grund verwendet meine Mama das Serum in Kombination mit: Brightening UV Defense, eine Tagespflege mit LSF 30, die für jeden Hauttyp geeignet ist.

 

Fazit

Wir verwenden die Produkte jetzt schon seit einem Monat und natürlich ist meine Mama, die Ende 50 ist, jetzt nicht faltenfrei. Jedoch merkt man trotzdem den Unterschied: Die Haut strahlt mehr und wirkt einfach fester und vor allem um die Augenpartie geglättet.

Ich versuche so einfach vorzubeugen und denke, dass das ein Punkt ist den viele auĂźer Acht lassen: Fangt rechtzeitig an vorzubeugen, denn wenn die Falten einmal richtig da sind, wird der Prozess viel schwerer sein.

 

#

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Skin Ceuticals