Outfit: Plisseerock x Oversized Pullover

Hallo meine Lieben,

 

heute wollte ich euch ein It-Piece vorstellen, welches einfach so wandelbar ist: der Plisseerock. Viele von euch bekommen jetzt wohl etwas Angst, da er schnell auftragen kann oder den anderen einfach zu auffÀllig ist. Vertraut mir, es gibt Kombinationen und Styles, wo jeder von uns diese tollen Teilchen auf einem Geburtstag, beim Shoppingausflug oder einfach zu so tragen kann.

Der Plisseerock

Der Faltenrock hat vor einigen Jahren sein Comeback gefeiert und ich finde zurecht. Plissee meint nichts anderen als die eingebĂŒgelten kleinen Falten. Damit sie dauerhaft drin bleiben, werden meinst Stoffe aus synthetischen Fasern wie zum Beispiel Polyester hergestellt. 2016 waren vor allem Plisseeröcke in Pastelltöne total im Trend. Dieses Jahr ist von Leder, ĂŒber Metallic bis zu Transparenz alles zu finden.

 

Plisseeröcke machen dick

Jein… Ich die Personen nachvollziehen, die so denken. Denn ich hatte genau das gleiche (schreckliche) Erlebnis. Vor zwei Jahren bestellte ich mir einen rosa Plisseerock, um einen Style, den ich auch auf Pinterest gesehen habe, nachzustylen. Mit Lederjacke und Superstars. Ich weiß es noch ganz genau! Was dann? Ich hatte HĂŒften bis zum Mond! Na toll, ist ja so oder so nicht meine Problemzone, danke doofer Rock. Danke fĂŒr Nichts. Rock weg, Plisseerock Trend abgeschlossen…

Bis zu diesem Jahr! Bei NAKD habe ich mein neues GlĂŒck versucht und bin seitdem wiedergekehrter Plisseerock-Fan!

Probieren, probieren, probieren…

Ja das ist das Geheimnis! Ihr werdet sehen, dass manche total auftragen und ihr beim nĂ€chsten vllt. schon GlĂŒck habt. Es kommt auch auf das Material an. Ein Exemplar us Leder oder schwereren Material wird nicht so schnell auftragen, wie aus Chiffon. Ihr solltet außerdem darauf achten, dass der Rock eine leichte A-Linie hat und nicht komplett gerade geschnitten ist.

 

Mein Look

Und wenn wir dann alle einen perfektes Teilchen gefunden haben, was uns auch noch schmeichelt, geht’s um’s richtige Kombinieren. Mein heutiger Look: casual chic. Was das ist? Ihr kombiniert ein lĂ€ssiges/unauffĂ€lliges KleidungsstĂŒck mit einem Hingucker und macht daraus ‚mittelschick‘. Casual chic lĂ€sst sich wirklich zu jedem Anlass tragen, ist also auch alltagstauglich oder fĂŒr die Arbeit gut geeignet.

Ich habe meinen (sehr) auffÀlligen Plisseerock mit einem unauffÀlligen oversized Pullover kombiniert. Ein schwarzer Cashmirepullover, der wirklich zu allem passt und auch ein Must-have im Kleiderschrank ist.

Das tolle ist ihr könnt entscheiden, was fĂŒr Schuhe ihr dazuzĂ€hlt. Stiefeletten, Pumps oder doch Sneaker- es ist alles erlaubt! Um das schwarz noch einmal aufzugreifen (und weil ich keine Zeit hatte meine Haare zu stylen :-D) habe ich meine geliebte Bakerboy MĂŒtze aufgesetzt. Fertig ist der Look!

SHOP MY LOOK

Beim NAKD Plisseerock könnt ihr mit dem Code ‚ffranzy20‘ 20% sparen!

 

 

 

Meine liebsten Plisseeröcke

 

Mehr Inspiration nötig?

https://www.pinterest.de/fffranzy/plisseerock-styles/

 

Folgt mir gerne auf Pinterest: ‚franzy froehlich‘ und hinterlasst mir hier ein Kommentar, wie ihr zu Plisseeröcken steht. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf eure Meinungen!

 

xx 

 

 

 

 

5 Kommentare

  1. Fashion: Strickpullover x Plisseerock x Bikerboots - fashion for ffranzy

    18. Dezember 2017 at 12:37

    […] habe bereits einen weiteren Outfit Beitrag mit einem Pliseerock geschrieben. Hier findet ihr auch viele Tipps, wodrauf ihr achten solltet. Es ist ĂŒbrigens der gleiche Rock in einer […]

  2. Zhenja

    8. November 2017 at 13:59

    Ich liebe Plisseeröcke und habe zwei davon in meinem Kleiderschrank. Der pinke Plisseerock steht dir ĂŒbrigens sehr gut! Eine schöne Outfit Kombination. LG Zhenja 🙂

  3. Melanie

    7. November 2017 at 09:06

    Du siehst super toll aus! Rock und Schuhe sind ja traumhaft schön und der Pulli passt perfekt dazu. Danke fĂŒr deine schöne Shopping Auswahl. ich klicke mich gleich mal in Ruhe durch :-*

Hinterlasse einen Kommentar

fĂŒnf × zwei =