Glow-Look: Wie du dein Make-up zum Strahlen bringst

Sehr oft bekomme ich fragen zu meinem Make-up gestellt: Wie machst du es, dass deine Haut so strahlt? Vieles hat mir den richtigen Make-up Produkten zu tun und heute zeige ich euch, wie ihr eueren Make-up Look richtig zum Strahlen bringt.

Anstatt auf viel Foundation und Contouring, setzt der Trend auf Natürlichkeit. Die Haut kann besonders im Frühling strahlen und leuchten.

Ich stelle euch meine liebsten Produkte und Schminktipps vor, mit denen ihr meinen neuen Lieblingslook ganz leicht nachzaubern könnt:

Step 1: Primer

Der erste Schritt zum Glow-Look sollte immer der richtige Primer sein. Er ist die Grundlage für dein perfektes Make-up und wirkt wie ein Weichzeichner, also wie ein Instagram-Filter für deine Haut. Ihn gibt es entweder vorgetönt oder als transparente Basis. Ihr könnt natürlich selbst entscheiden, welche Variante besser zu euch passt.

Step 2: Foundation

Nachdem ihr euren Primer gut in eure Haut eingearbeitet habt, sollte eure Wahl auf ein leichtes und flüßiges Make-up fallen. Der Glow-Look lebt von einem natürlichen Finish. Den erreicht ihr nur, wenn ihr statt stark deckendem, natürliche Foundation verwendet. Die Kombination aus Primer und flüßiger Foundation erzeugt das ultimative Strahlen.

Step 3: Glow Drops

Das Geheimnis eines jeden Glow-Looks? Glow Drops! Diese Wundermittel können einfach in die Foundation oder den Moisturizer gemischt werden, um deinem Gesicht noch mehr Strahlkraft zu verleihen. Selbst müde und fahle Haut, verwandelt sich durch die Drops in eine Haut, wie frisch aus dem Urlaub.

Keine Sorge, es handelt sich hierbei nicht um einen Selbstbräuner 😉

Step 4:  Highlighter

Der Highlighter ist das absolute Muss, um einen richtiges Strahlen der Haut zu erzeugen. Ich verwende vor dem Auftragen des Make-ups sowie nach dem Auftragen des Primers einen flüssigen Highlighter oder einen Highlighter-Stick. Für einen natürlichen Look reicht der Stick auch alleine aus.

 

Step 5: Der richtige Farbton 

Bei der Auswahl des Highlighters ist es wichtig, dass er absolut zu eurem Hautton passt. Für jede Haut gibt es den perfekten Ton, der das eigene Gesicht zum Leuchten bringt. Den Highlighter solltet ihr ganz zum Schluss noch einmal auftragen, um dem Look das gewisse Etwas zu verleihen. Dabei schwöre ich vor allem auf folgende Produkte:

Step 6: Bronzer 

Der Bronzer ist für die Frische und Farbe im Gesicht verantwortlich. Bereits ein wenig Bronzer lässt ein eher fahles Gesicht frisch wirken, denn ein leicht gebräunter Teint sieht gesund und wunderschön aus. Der Kontrast des strahlenden Highlighters, gepaart mit der Frische des Bronzers, macht den Glow-Look perfekt.

 

Step 7: Selbstbräunungsdrops

Ein weiteres Geheimnis, welches für ein „sunkissed feeling“ sorgt, sind Selbstbräunungsdrops. Sie geben eurer Haut die nötige Frische und Bräune, um sie noch mehr zum Leuchten zu bringen. Ihr werdet nicht fleckig aussehen, wenn ihr dieses Produkt wie folgt verwendet: 

  1. Abends 2-3 Drops in die Nachtpflege mischen
  2. Das Gesicht und Dekolleté sorgfältig einreiben
  3. Die Hände gut waschen 
  4. Morgens das Gesicht normal reinigen 
  5. Nach Bedarf wiederholen.

Ich verwende die Drops ca. ein bis zweimal die Woche, wenn ich zu wenig Sonnenlicht abbekomme.

 

Das waren meine Tipps und Tricks, wie ihr den ultimativen Glow-Look in euer Gesicht zaubern könnt. Natürlich könnt ihr auch nur einzelne Steps auswählen, wenn ihr es noch natürlicher mögt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und Nachshoppen der Produkte.

xx,

 

signature
shop the post

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

fünf − 4 =

No Comments Yet.