Interior

Interior: Unser neues Büro & 6 Tipps ein Büro wohnlich einzurichten

In Kooperation mit Home24 

Nach knapp 2,5 Monaten ist es endlich soweit und ich kann euch unser neues Büro zeigen! Denn seit Anfang Mai hat sich bei uns einiges getan :

Moritz ist Vollzeit bei fashionforffranzy eingestiegen, wir haben zusammen eine Agentur  gegründet und wir sind in unser erstes, eigenes Büro gezogen.

Unsere gemeinsame Arbeit

Viele von euch fragen mich, was wir denn eigentlich machen und wieso wir ein Büro gemietet haben. Im April haben wir uns gegen das Eröffnen eines eigenes Cafés entschieden und haben entschlossen ‘mein Business’ gemeinsam weiter auszubauen. Denn was gibt es schöneres, als das alles gemeinsam erleben zu können? Moritz kümmert sich beispielsweise um die ganzen Bilder und vor allem um Telefonate, Besprechungen, Travel Blogposts und Backoffice. Denn ‘einfach so ein Bild hochladen’ geht leider nicht. Dahinter stecken seeehr viele Mails mit Kunden, Kooperationsverträge die verhandelt werden müssen, Absprachen und natürlich der Content, der erst einmal geshootet und geplant werden muss.

Außerdem haben wir eine Agentur gegründet, um unser Wissen über Social Media Marketing weiterzugeben. Das heißt wir bieten Firmen Workshops an, in denen sie mehr über Instagram, Postings, Social Media Kampagnen und Influencer Marketing erfahren können. Wir beraten nicht nur Kunden, sondern übernehmen auch die Content Produktion oder die Pflege der Social Media Kanäle. Es ist also sehr vieles möglich, aber dazu gaaaanz bald mehr!

 

Unser neues Büro

Aber jetzt einmal zu den Dingen, die bereits fertig sind und die ich auch schon vorstellen kann: Unser neues Büro aka zweites Wohnzimmer! 

Ihr kennt mich: Wohlfühlen ist das A und O.  Das gilt nicht nur bei meinen Looks, sondern auch für unser Office. Ich habe über zwei Jahre von zuhause gearbeitet und die letzten Monate auch viel mit Moritz zusammen. Zum Schluss war es der Horror! Privates und berufliches wurden Eins und zwischen Mails wurde gegessen und Wäsche gewaschen. Tipp an euch: Niemals aus der Küche arbeiten! Ein Büro ist besonders für Selbstständige so wichtig, damit man klare Linien ziehen kann. Im Office wird gearbeitet und zuhause sind wir Freund und Freundin, die zusammen wohnen und eine Beziehung führen. Natürlich ist es super schwer, Abgrenzungen zu schaffen aber die räumliche Trennung hilft uns wirklich sehr.

Vor allem sind wir so gerne auf der Arbeit, da die Einrichtung einfach perfekt ist: Man fühlt sich richtig wohl, geht gerne hin, kann aber auch effektiv arbeiten.

Wie ich das geschafft habe,verrate ich euch jetzt…

Denn zusammen mit Home24 habe ich unser Office eingerichtet und so gestaltet, dass man mit wenig Möbeln und Dekoartikeln das Beste aus einem 15qm Raum rausholt.

 

Das Arbeitszimmer / Büro wohnlich einrichten

Schreibtisch, PC  und Stuhl reichen? Nein! Wir verbringen alle so viel Zeit unseres Alltags auf der Arbeit, also sollte man dafür sorgen, dass man sich wohl fühlt. Denn nur so kann man produktiver arbeiten und kommt gerne zur Arbeit.

1. Teppich für den Wohnzimmerfaktor 

Ein dünner Teppich mit Mustern macht so einiges her. Der Raum wirkt direkt stimmiger und ihr könnt die Schuhe gemütlich ausziehen und fühlt euch (fast) wie zuhause.

 

 

2. Bring Farbe ins Spiel 

Und zwar mit frischen Schnittblumen und einer schönen Vase. So freut man sich doch jeden Morgen, wenn man  ins Büro kommt und auf seinem Schreibtisch bunte, duftende Blumen stehen hat.

3. Büropflanzen für den grünen Daumen  

Mein grüner Daumen reicht leider nur für Kakteen oder Monsteras. Holt euch also eine Pflanze, die pflegeleicht ist und trotzdem ein bisschen Natur ins graue Büro zaubert.

4. Farbakzente setzen

Setzt euch, genauso wie auch zuhause bestimmte Farbakzente: Bei mir ist es gold, schwarz, braun und grün. Ich liebe die Kombination und habe versucht, sie im Büro durchzuziehen.

Ich habe beispielsweise die Möbel sehr schlicht in schwarz/grau Tönen gehalten, die Schreibtischstühle in einem wunderschönen Braunton und die Dekoration und Details in gold und grün.

5. Spieglein, Spiegelein…

…bei uns auf dem Boden und nicht an der Wand. Es macht den Raum einfach größer und stylischer. Vor allem kann ich  euch so meinen Look auf von der Arbeit zeigen und besitze ein weiteres, wundervolles goldenes Möbelstück!

6. Genug Stauraum haben 

Mir war es wichtig, genug Platz für alle Ordner, Schreibsachen & Co. zu haben, die ich problemlos verstauen will. Denn so viele Blätter und Unterlagen rumfliegen zu haben ist auf einer Seite unpraktisch und auf der anderen Seite sehr unschön. Ich mag es clean und aufgeräumt und deswegen musste eine große Kommode mit vielen Schubladen her.

SHOP MY OFFICE 

Wenn ihr auch auf der Suche nach neuen Möbelstücken seid, schaut sehr gerne bei Home24 vorbei. Hier findet ihr wirklich stylische Teile und könnt mit dem Code ‘ffranzy10’ 10% sparen! (Gültig vom 22.07. bis 22.08. , Mindestbestellwert 150 EUR, auch auf Sale-Produkte)

Teppich 

Schreibtischstühle 

Tischlampe

Kommode 

Spiegel 

Makramee für Hängepflanzen 

Vasen 

Wer keine Büroeinrichtung braucht, sollte hier auf jeder Fall trotzdem nach tollen Schnäppchen für die Wohnung vorbeischauen.

 

Wie findet ihr unser neues Büro und vor allem die Tipps? 

xx

2 Comments

  1. Larissa

    21. Juli 2018 at 2:10 PM

    Liebe Franzy ❤️
    Zuerst gratuliere ich euch zu diesem neuen, schönen und sicher auch aufregenden neuen Schritt im Berufsleben. So wie ich euch einschätze ist das Thema „Café“ sicher irgendwann noch einmal Thema und ihr könnt euch beide Träume erfüllen! Ich finde du kannst sehr stolz darauf sein, was du in so jungen Jahren schon alles erreicht hast 😘
    Das Büro sieht wirklich sehr gemütlich aus und wie du schön geschrieben hast, mit etwas mehr Gemütlichkeit fällt einem die Arbeit auch sehr viel leichter.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Larissa
    (https://Salutmavie.de)

    1. Franzy F.

      23. Juli 2018 at 9:17 AM

      Hallo Larissa,
      danke für deine lieben Worte. Ja du hast recht, wir haben auch gesagt, dass aufgeschoben nicht aufgehoben ist und vllt. kommt irgendwann der richtige Zeitpunkt.
      Aber jetzt sind wir erst einmal happy mit diesem Schritt. Alles Step by Step und bedacht. 🙂

      Liebste Grüße,
      Franzi

Leave a Reply

1 × 4 =